Wappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt Essen

Essen-Altendorf liegt im Westen der Stadt.

Um 800 wurde Ehrenzell (ein fränkischer Oberhof) am Hellweg gegründet und zum ersten Mal 966 in der Schenkungsurkunde Kaiser Ottos I. an das Damenstift Essen erwähnt. Ehrenzell war Teil des Unterdorfes, aus dem sich das "Alte Dorf" mit dem Oberdorf zusammensetzte.

Geprägt wurde Altendorf durch die Industrialisierung und die Krupp'schen Fabriken. Altendorf wurde am 1. August 1901 eingemeindet und gehört seitdem zur Stadt Essen. "Altendorpe" (so 1220 in der Vogteirolle des Grafen Isenberg  benannt) ist einer der bevölkerungsreichsten Stadtteile Essens mit derzeit ca. 20.300 Einwohnern.

Mehr und weitergehende Informationen gibt es hier und auf der Seite der Stadt Essen.

Das historische Wohnhaus der Familie Krupp in Essen-Altendorf
Das historische Wohnhaus der Familie Krupp in Essen-Altendorf

Arbeiterdenkmal
Das Arbeiterdenkmal der Firma Krupp

 

 


 

          nach oben

Zurück zur Startseite

© Hildegard Salewski, 9.2004 - 2014