Wappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt Essen

Damit nichts anbrennt

Wo immer es im Essener Norden Brandherde zu bekämpfen gibt, ist die Freiwillige Feuerwehr in der Hundebrinkstraße zur Stelle. Allerdings gibt es im Essener Norden auch solche Brandherde, die eher ein ewig loderndes Feuer darstellen und die mit den Mitteln der Feuerwehr nicht bekämpft werden können *g.

Am 16. Juni 2007 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr auf ihrem Gelände in der Hundebrinkstraße einen Tag der offenen Tür. Um den interessierten Besuchern einen Einblick in ihre Arbeit zu gewähren, gaben erfahrene Brandmeister und ihre Gehilfen anhand von Vorführungen Einblick in ihren Alltag.

Zusätzlich demonstrierten sie, wo im alltäglichen Leben die Brandquelle Nummer 1 lauert, und zwar in der Küche. Sie gaben Hausfrauen und -männern nützliche Tips, wie sie Brände verhindern bzw. fachgerecht löschen können. Für die kleinen Besucher gab es Attraktivitäten wie Hüpfburg, Rutsche, oder sie konnten unter der Anleitung von Jungfeuerwehrmännern selber einmal zum Wasserschlauch greifen und einen (imaginären) Brand löschen.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Pommes Frites und diversen Erfrischungsgetränken konnten die Besucher die gesammelten Eindrücke sacken lassen. Wer einen Brand in der Kehle verspürte, konnte diesen mit einem kühlen Bier löschen. Alles in allen war dieser Tag der offenen Tür eine mehr als gelungene Veranstaltung, und jeder Besucher freut sich mit Sicherheit schon auf die nächste Veranstaltung im kommenden Jahr.

Hier ein paar Impressionen:

Feuerwehr 01

Feuerwehr 2

Feuerwehr 3

Feuerwehr 4

 

          nach oben

Zurück zur Startseite

© Hildegard Salewski, 9.2004 - 2014