Wappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt EssenWappen der Stadt Essen

Am 26. April 2012 ist das erste Buch meines Bruders, "Glashaus", beim Vindobona Verlag erschienen.

Hier das Cover und eine kurze Beschreibung, worum es im "Glashaus" geht.

Buch Glashaus von Claus Salewski

Immer wieder liest man in der Presse von straffällig gewordenen Jugendlichen. Und dementsprechend sind dann die Diskussionen der Presse und Öffentlichkeit darüber, wie mit den jugendlichen Straftätern verfahren werden soll. Das beste Beispiel dafür war vor einigen Jahren der Fall „Mehmet“, der von Presse, Fernsehen und diversen Politikern als Politikum hochstilisiert wurde. Ähnliches Aufsehen erregt seit Jahren in schöner Regelmäßigkeit auch der Fall von „Crash Kid Andy“. Die Frage in solchen Fällen ist die, wie soll mit den Jugendlichen umgegangen werden? In den meisten Fällen tritt die Fürsorge auf den Plan. Das heißt, die Jugendlichen werden in ein sogenanntes Landesjugendheim - im Volksmund auch Erziehungsheim genannt - gesteckt. Wie geht es in einer solchen Einrichtung überhaupt zu? Zu diesem Thema gibt es nur ungenügend oder fast keine Literatur. Warum eigentlich, Jugendkriminalität und der damit verbundene Kreislauf Jugendheim- Kriminalität-? ist ein Thema das eigentlich jeden interessieren sollte. „Glashaus“ gibt einen ungeschönten Einblick in den Alltag einer solchen Einrichtung.

 

Bestellt werden kann das Buch z. B. bei Amazon.de:

 

          nach oben

Zurück zur Startseite

© Hildegard Salewski, 9.2004 - 2014